Die Waldsprecher Thüringen

Foto: Daniela Tröger

Unsere Wanderrouten zum Waldgipfel 2018

Es gibt drei geführte Wanderrouten, die jeweils 8.00 Uhr und 10.00 Uhr an verschiedenen Punkten (siehe Karte) starten und alle am Jagdhaus Gabelbach enden. Unterwegs erfahren Sie Wissenswertes zu Wald, Sport und Gesundheit.

Zielort Jagdhaus Gabelbach mit seinen Events: hier mehr erfahren!

Kickelhahn-Route: vom Ritzebühler Teich zum Jagdhaus Gabelbach

W1

Beginn: 8.00/10.00 Uhr am Ritzebühler Teich

Streckenlänge: 3.681 m,

voraus. Wanderzeit: ca. 3 h

Niveau: mittelschwer

Parkplätze: An der Festhalle

Lindenberg-Route mit Lama-Route: vom Floßberg über die Bobhütte zum Jagdhaus Gabelbach

W2

Beginn: 8.00 Uhr am Floßberg

Streckenlänge: 4.191 m

voraus. Wanderzeit: ca. 2,5 h

Niveau: mittelschwer

Parkplätze: Am Floßberg (begrenzt vorhanden)

W3

Beginn: 10.00 Uhr am Floßberg; 10.30 Uhr erwarten uns die Lamas an der Bobhütte – gemeinsam wandern wir weiter

Streckenlänge: vom Start am Floßberg bis zur Bobhütte rund 1.800 m, ab der Bobhütte bis zum Gabelbach dann noch ca. 2.320 m

voraus. Wanderzeit: insgesamt ca. 2,5 h, ab der Bobhütte ca. 1 h

Niveau: bis zur Bobhütte mittelschwer, anschließend bis zum Jagdmuseum Gabelbach leicht

Parkplätze: sind in am Floßberg in begrenzter Anzahl vorhanden, ebenso an der Bobhütte. Die Parkflächen in der Bobhütte sind an diesem Tag Familien mit Kleinkindern vorbehalten - wir bitten um euer Verständnis.


Die Lama-Route: Unser Wander-Highlight für Familien! Mit Lamas wandern wir zusammen mit der Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie Heike Werner von der Bobhütte zum Jagdhaus Gabelbach. Unterwegs könnt ihr viele Fragen zu Themen stellen, die euch bewegen.

Schorte-Route: vom Gasthaus Schorte zum Jagdhaus Gabelbach

W4

Beginn: 8.00/10.00 Uhr

Streckenlänge: 4.940 m

voraus. Wanderzeit: ca. 2,5 h

Niveau: mittelschwer

Wichtige Hinweise

Der Ausrichter übernimmt keine Haftung für gesundheitliche Risiken des Teilnehmers im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung. Es obliegt dem Teilnehmer seinen Gesundheitszustand vorher zu überprüfen. Der Ausrichter weist darauf hin, dass Teile der Veranstaltung sportliche Ausdauer voraussetzen. Für Verletzungen durch andere Teilnehmer oder Dritte wird keine Haftung übernommen. Der Ausrichter haftet nicht für Diebstähle, bzw. abhanden gekommene und/oder unentgeltlich verwahrte Gegenstände.

Alle Routen befinden sich im Wald und sind leider nicht barrierefrei!